Fremdvermittlung: Vermittlungshilfe

Die Tiere, die Sie auf dieser Seite finden, leben nicht in unserem Tierheim und werden auch nicht über uns vermittelt.

Daher bitten wir, sich ausschließlich an den in der jeweiligen Beschreibung aufgeführten Kontakt zu wenden.

 

Wir stellen hier Vierbeiner vor, denen ein Aufenthalt im Tierheim erspart bleiben soll.

Sie leben auf privaten Pflegestellen, die wir bei der Vermittlung ihrer Schützlinge unterstützen wollen.

Eine Pflegestelle gewährt einem Tier eine familiäre Betreuung und Pflege während des Wartens auf ein eigenes "Für-Immer-Zuhause".

 

Koc

Hallo, ich bin Koc, ein großes freundliches Fellbündel mit einem großen kuscheligen Kopf. Ich bin ein unkastrierter Kangal Hirten Hund, bin etwas über 2 Jahre alt, ca 85 cm hoch und wiege 60 kg. Ich bin ein freundlicher Riese und passe gut auf meine Menschen und das Grundstück auf. Aber in letzter Zeit ist mir oft langweilig, denn meine Menschen arbeiten viel und meine Bezugsperson kann sich leider nicht mehr so intensiv um mich kümmern weil sie nicht mehr in der Nähe ist.
Deswegen freue ich mich über alles was sich um das Grundstück bewegt, schimpfe mit den Autos die vor dem Haus halten und den Menschen die vorbeilaufen. Oft schaue ich dem Nachbarhund  zu wenn der mit seinen Hundekumpels über die große Wiese flitzt, ich würde sooo gerne mitspielen, denn ich bin zwar groß aber ich spiele gerne mit den Hunden die ich mag und flitze mit denen um die Wette. Katzen kenne ich auch. Es gibt viele die über unser Grundstück laufen, die lasse ich in Ruhe, denn die kenne ich ja alle. Nur die Katzen die draußen laufen, werden gejagt, wenn sie stehen bleiben, dann bleibe ich auch stehen, denn ich weiß gar nicht was ich dann machen soll.
Ich bin als Baby zu meiner Familie gekommen, habe mit den Kindern gespielt und mit den Freunden. War in einer Hundeschule und habe dort viele andere kleine und große Hunde kennengelernt, die meisten habe ich gemocht. Ich fahre gerne im Auto mit .
Ich wohne nicht bei meiner Familie im Haus, sondern habe mein eigenes schönes Reich im Garten. Eigentlich sollte ich noch länger in die Hundeschule gehen, aber dann kam Corona und meine Leute konnten nicht mehr so wie sie wollten. Jetzt bin ich ein großer Hund der mehr Beschäftigung und Aufmerksamkeit sucht, eine neue Aufgabe, ein schönes großes Grundstück mit Menschen die ich öfter sehe, die mehr Zeit für mich haben, große lange Spaziergänge machen, spielen, schmusen und mir nochmal alle Regeln zeigen die ich als Hirtenhund beherrschen muss.

 

Kontakt:

Celina Bozyel

87629 Füssen

Erreichbar  unter der Telefonnummer 

0173 9904022 ab 16:15 Uhr.

Finn

geb. 02.2020| Jagdhund | männlich | Schulterhöhe: 50-60 cm | Gewicht: 16 kg

geimpft,gechipt,entwurmt

Finn ist ein unsicherer Hund, der einen souveränen, erfahrenen Menschen
braucht, der ihn sicher durchs Leben führt indem er anleitet und Grenzen setzt.

 

Finns Verhalten bewegt sich zwischen starken Extremen. Gegenüber fremden Menschen zeigt er sich sehr unsicher. Das ist vor allem Draußen ein großes Problem, da allein die Anwesenheit von fremden Menschen dazu führt, dass Finn sehr hektisch und unruhig wird – bis hin zu einem panischem Flucht- und Meideverhalten oder
frustriertem Schreien/Bellen.

 

Lernt er Menschen in einer sicheren Umgebung kennen, fasst er - sofern er ignoriert wird - schnell Vertrauen und sucht Kontakt. Gehen fremde Personen zu schnell auf ihn zu reagiert er sehr unsicher. Zuhause zeigt er sich oft als tiefenentspannter, frecher und witziger Junghund der vollkommen geräusch- und reizunempfindlich ist. Er testet typisch für einen jungen pubertären Rüden permanent Grenzen und braucht hier klare Ansagen. Er neigt außerdem dazu seinen Menschen zu kontrollieren .

 

Finn ist ein dynamischer und sehr lauffreudiger windhundartiger Jagdhund. Wir wünschen uns für ihn eine feste Bezugsperson in einer ländlichen, ruhigen Wohnlage mit möglichst ausreichend großem Grundstück. Ein souveräner Ersthund wäre sicherlich von Vorteil.

 

Finn ist mit Artgenossen verträglich, stubenrein und kennt alle gängigen Grundkommandos. Ohne größere Ablenkung läuft er ordentlich an der Leine. Er will seinem Menschen gefallen und zeigt sich aüßerst kooperativ und motiviert. Wirklich alleine bleiben kann Finn bisher noch nicht, in seiner Box im Auto klappt das für etwa eine Stunde allerdings schon gut. Autofahren kennt er ebenfalls.

 

Finns neue/r Halter/in sollte sich auf Finn ganz indivduelleinstellen können . Eine engmaschige Betreuung durch eine/n Trainer/in in der Anfangszeit sollte eingeplant werden.

 

Wer Finn zu sich nimmt muss auf jeden Fall viel Geduld haben und darf mühseliges , kleinschnittiges Arbeiten mit Hunden nicht scheuen. Insgesamt ist Finn ein charmanter Hund, der sicherlich in „seinem“ neuen Zuhause zu einem tollen Begleiter werden wird.

 

Da Finns „Wohnsituation“ derzeit mehr als unvorteilhaft für ihn ist, wäre auch eine Pflegestelle (ländlich, möglichst mit großem Garten) eine enorme Verbesserung für ihn.

 

Kontakt:

Anna-Lena Höfken

E-Mail: vermittlung.finn@gmx.de

Telefon: 0157 55351612

Enzo

geb. ca. 2015 | Mischling | männlich, kastriert | Schulterhöhe: 55 cm | Gewicht: 27 kg

geimpft, gechipt, entwurmt

Enzo konnte in letzter Sekunde vor der Tötung in Zalau gerettet werden und ist mittlerweile bereits gut bei mir, in Groß-Umstadt angekommen.
Hier zeigt sich, was wir immer schon in ihm gesehen haben.
Enzo ist ein Traum für aktive Menschen jeglichen Alters mit Ambition zu langen Kuschelabenden.
Am liebsten würde Enzo in seine zweibeinigen Partner reinkriechen, so sehr genießt er jede Streicheleinheit und klappert dabei vor Wonne mit den Zähnen.
Er möchte gefallen und alles richtig machen. Klug, wie er ist, lernt er daher sehr schnell alles, was ihm gezeigt und erklärt wird.
Dabei ist er jedoch keine Marionette – Enzo möchte ein Partner sein!
Enzo wird immer stabil an der Seite seines Menschen bleiben.
Er verkörpert, wie kaum ein anderer, die Ursprünglichkeit und besondere Bindungsfähigkeit eines Hundes, als lebenslanger Begleiter und Freund.

In der Partnerschaft mit einem Hund bedeutet es, die guten Eigenschaften zu lieben und an den noch ausbaufähigen Eigenheiten zu arbeiten.

Enzo möchte gerne Einzelhund sein.

Enzo ist kompromisslos wählerisch in Bezug auf Hundefreunde.
Sein Partner hat 2 Beine.
Er ist nicht grundsätzlich unverträglich, hat aber sicher auch weniger gute Erfahrungen mit Artgenossen gemacht. Aus einem seiner Ohren ist ein Stück herausgebissen – ein bleibendes und sichtbares Zeichen seines bisherigen harten Lebens.
Hier lebt er mit einer kleinen Hündin zusammen, mit welcher er sich auch versteht... Dies musste er jedoch erst lernen. Jetzt fordert er sie auch zum Spielen auf.

Weiterhin arbeiten muss sein zukünftiges Zuhause auch an seinem ausgeprägtem Jagdtrieb.
Hier ist verantwortungsvolles, konsequentes, gutes Training wichtig.
Die gemeinsamen Übungen sind sicher auch wieder ein Baustein im Aufbau einer starken Bindung.
Im Impfpass wird Enzo für 7 Jahre gehalten, doch der Tierarzt in Deutschland sieht ihn bei höchstens 5 Jahren.

Freude hätte Enzo sicher an Nasenarbeit wie z. B. Mantrailing oder Fährtenarbeit.
Aber auch gemeinsame lange Wanderungen, die Welt entdecken, Radfahren oder Joggen würde ihm gefallen.
Er arbeitet gerne mit dem Kopf und ist mit Freude dabei.
An der Leine geht Enzo schon sehr gut, auch einige Grundkommandos beherrscht er schon.

Außerdem besitzt unser Enzo seinen EU-Heimtierausweis.

Kontakt:
Katja Schulz
Groß-Umstadt
Telefon: 0178 8295288

Lennox

geb. 01.2010 | Boxer/Labrador Mischling | männlich

geimpft, gechipt

Lennox kommt gut mit Kindern zurecht und läuft gut an der Leine Gassi. Katzen sollten nicht im Haushalt sein.

 

Kontakt:

Helmut Klößner

63110 Rodgau

E-Mail: Hell-mit-Net@gmx.de

Telefon: 0157-87928885