Fremdvermittlung: Vermittlungshilfe

Die Tiere, die Sie auf dieser Seite finden, leben nicht in unserem Tierheim und werden auch nicht über uns vermittelt.

Daher bitten wir, sich ausschließlich an den in der jeweiligen Beschreibung aufgeführten Kontakt zu wenden.

 

Wir stellen hier Vierbeiner vor, denen ein Aufenthalt im Tierheim erspart bleiben soll.

Sie leben auf privaten Pflegestellen, die wir bei der Vermittlung ihrer Schützlinge unterstützen wollen.

Eine Pflegestelle gewährt einem Tier eine familiäre Betreuung und Pflege während des Wartens auf ein eigenes "Für-Immer-Zuhause".

 

Marley

Marley ist in Darmstadt angekommen und auf der Suche nach seinem Forever Home. 

Marley ist ein fast vierjähriger Rüde. Als er in Griechenland auf der Straße im Müll gefunden wurde, war er in einem schrecklichen Zustand. Das Team des Angels garden hat ihn super aufgepäppelt, sodass er jetzt ein wunderschöner und kerngesund er junger Rüde ist. Er liebt Kinder, ist menschenbezogen und hat ein freundliches Wesen. Mit anderen Hunden versteht er sich gut. Leinenführigkeit klappt super.

 

Er ist vollständig geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert.

Hermine

 Hermine ist ein weibliches Zwergkaninchen das Ende November 2020 geboren wurde. Sie ist nicht kastriert und lebt in Innenraum. Ihr Fell ist Braun-Weiß-Schwarz. Hermine ist neugierig, aber auch etwas schüchtern. Bisher hatte sie ein männliches, kastriertes Partnertier, dieses war deutlich älter und ist vor kurzem verstorben.

 

Wir suchen für Hermine ein neues Zuhause.

 

Falls noch kein Kaninchen Zubehör vorhanden ist, kann gerne unser gebrauchter Käfig mit übernommen werden.

 

Kontakt:

Laura Pfeifer

Telefon: 0171-8336626

E-Mail: lp@gutegenossenschaft.de

Oreo

geb. 02.2020 | EKH | männlich

geimpft, gechipt, entwurmt

Babenhausen/Hessen
20 Wochen alter Kater "Oreo" mit besonderen Bedürfnissen hatte einen schweren Start ins Leben sucht ein liebevolles Zuhause auf seine Bedürfnisse abgestimmt.
Er hatte Verdauungsprobleme und dadurch ein Megakolon welches wir durch Schonkost und Laktulose jetzt gut im Griff haben(er ist nicht 100% sauber dadurch,manchmal bleibt was am Po hängen).
Jetzt wäre auch er bereit in ein schönes Zuhause zu wechseln ...gerne mit einer odet mehrerenKatzen da er sehr neugierig und sozial ist. Er ist eher ruhig, klettert und schmust gerne und besonders gern liegt er in meinem Nacken. Bei Auszug würde er seine Erstausstattung mitbekommen (Kratzbaum, Katzenklo und Katzenfutter und natürlich seine Liebling Spielzeuge)
Er ist vollständig entwurmt und 1x geimpft
Kontakt:
https://www.facebook.com/groups/545914676344698/permalink/853265505609612

Finn

geb. 02.2020 | Jagdhund Mix | männlich | Schulterhöhe: 50-60 cm | Gewicht: 16 kg

geimpft, gechipt, entwurmt

Finn ist ein unsicherer Hund, der einen souveränen, erfahrenen Menschen
braucht, der ihn sicher durchs Leben führt indem er anleitet und Grenzen setzt.

 

Finns Verhalten bewegt sich zwischen starken Extremen. Gegenüber fremden Menschen zeigt er sich sehr unsicher. Das ist vor allem Draußen ein großes Problem, da allein die Anwesenheit von fremden Menschen dazu führt, dass Finn sehr hektisch und unruhig wird – bis hin zu einem panischem Flucht- und Meideverhalten oder
frustriertem Schreien/Bellen.

 

Lernt er Menschen in einer sicheren Umgebung kennen, fasst er - sofern er ignoriert wird - schnell Vertrauen und sucht Kontakt. Gehen fremde Personen zu schnell auf ihn zu reagiert er sehr unsicher. Zuhause zeigt er sich oft als tiefenentspannter, frecher und witziger Junghund der vollkommen geräusch- und reizunempfindlich ist. Er testet typisch für einen jungen pubertären Rüden permanent Grenzen und braucht hier klare Ansagen. Er neigt außerdem dazu seinen Menschen zu kontrollieren .

 

Finn ist ein dynamischer und sehr lauffreudiger windhundartiger Jagdhund. Wir wünschen uns für ihn eine feste Bezugsperson in einer ländlichen, ruhigen Wohnlage mit möglichst ausreichend großem Grundstück. Ein souveräner Ersthund wäre sicherlich von Vorteil.

 

Finn ist mit Artgenossen verträglich, stubenrein und kennt alle gängigen Grundkommandos. Ohne größere Ablenkung läuft er ordentlich an der Leine. Er will seinem Menschen gefallen und zeigt sich aüßerst kooperativ und motiviert. Wirklich alleine bleiben kann Finn bisher noch nicht, in seiner Box im Auto klappt das für etwa eine Stunde allerdings schon gut. Autofahren kennt er ebenfalls.

 

Finns neue/r Halter/in sollte sich auf Finn ganz indivduelleinstellen können . Eine engmaschige Betreuung durch eine/n Trainer/in in der Anfangszeit sollte eingeplant werden.

 

Wer Finn zu sich nimmt muss auf jeden Fall viel Geduld haben und darf mühseliges , kleinschnittiges Arbeiten mit Hunden nicht scheuen. Insgesamt ist Finn ein charmanter Hund, der sicherlich in „seinem“ neuen Zuhause zu einem tollen Begleiter werden wird.

 

Da Finns „Wohnsituation“ derzeit mehr als unvorteilhaft für ihn ist, wäre auch eine Pflegestelle (ländlich, möglichst mit großem Garten) eine enorme Verbesserung für ihn.

 

Kontakt:

Anna-Lena Höfken

E-Mail: vermittlung.finn@gmx.de

Telefon: 0157 55351612