Fremdvermittlung: Vermittlungshilfe


Die Tiere, die Sie auf dieser Seite finden, leben nicht in unserem Tierheim und werden auch nicht über uns vermittelt.

Daher bitten wir, sich ausschließlich an den in der jeweiligen Beschreibung aufgeführten Kontakt zu wenden.

 

Wir stellen hier Vierbeiner vor, denen ein Aufenthalt im Tierheim erspart bleiben soll.

Sie leben auf privaten Pflegestellen, die wir bei der Vermittlung ihrer Schützlinge unterstützen wollen.

Eine Pflegestelle gewährt einem Tier eine familiäre Betreuung und Pflege während des Wartens auf ein eigenes "Für-Immer-Zuhause".

 


Romy

geb. 09/2020  weiblich, geimpft, nicht kastriert  Hütehund-Mischling,  Herkunft: Rumänien 

Stand:  20.01.2024

 

Wir suchen ein neues Zuhause in ruhigerer Umgebung für unsere wundervolle Hütehund-Mischlingshündin Romy. Romy wurde im September 2020 in Rumänien geboren und hat dort in einem Shelter gelebt, bis sie im Alter von 5 Monaten über eine Tierschutzvermittlung zu uns nach Hannover gekommen ist.

Der oft laute Großstadt-Trubel sowie unsere Wohnsituation mit vielen Menschen führt bei ihr häufig zu ängstlichem Verhalten und einem erhöhten Grundstresslevel. Aus diesem Grund haben wir uns schweren Herzens gemeinsam mit unserer Hundetrainerin dazu entschieden, für Romy ein neues, ruhigeres Zuhause zu suchen. Bei Besuchen auf dem Land und in der Kleinstadt hat sich gezeigt, dass Romy dort deutlich entspannter ist und regelrecht aufblüht. Ein neues Zuhause in einer solchen Wohnlage mit eingezäuntem Garten und nicht mehr als vier Personen im Haushalt wäre super. Da Romy bisher nicht mit Kindern zusammen gewohnt hat würden wir, für den Fall, dass sie zukünftig in einer Familie lebt, ein Mindestalter von 14 Jahren empfehlen.

Da Romy eher ängstlich auf fremde Menschen reagiert, ist es wichtig ihr Zeit zu geben, sich an neue Leute zu gewöhnen. Wenn sie einmal Vertrauen gefasst hat, ist sie sehr zugewandt und freut sich sehr über Besuch von ihr bekannten Personen. Aus diesem Grund wäre ein Zuhause gut, in dem nicht ständig neue Menschen zu Besuch kommen. Ihre Angst zeigt Romy auf verschiedene Weisen, manchmal durch defensives, zurückgezogenes Verhalten, manchmal durch offensives Bellen und ggf. durch Schnappen.

Sie verbringt super gerne Zeit mit ihren Bezugspersonen, liebt hundetypisches Spielen, Rennen und Buddeln und regelmäßige Streicheleinheiten. In einer reizarmen Umgebung lernt sie gerne und schnell und arbeitet motiviert mit.

Romy kann entspannt im Auto mitfahren und auch Zug-, Straßenbahn- und Busfahrten sind kein Problem. Außerdem kann sie in einem gewohnten Umfeld problemlos fünf Stunden alleine bleiben, eine längere Dauer war für uns bisher nicht nötig, kann aber mit Sicherheit trainiert werden. In einem neuen Zuhause müsste das alleine bleiben aber noch geübt werden und hierfür sollte ausreichend Zeit eingeplant werden.

 

Von den neuen Bezugspersonen von Romy wünschen wir uns einen empathischen und bedürfnisorientierten Umgang mit ihr. Im bisherigen Training hat sich deutlich gezeigt, dass man mit viel Lob und Belohnung arbeiten sollte, strafendes Verhalten schüchtert sie hingehen stark ein und macht Lernen schwer möglich. Romy orientiert sich gerne an anderen Hunden, bekommt dadurch mehr Sicherheit und wäre auch ein super Zweit-Hund zu einem souveränen Erst-Hund.

In Ferienzeiten nehmen wir Romy gerne in Pflege.

 

Kontakt:

ronja-rosemeyer@gmx.de

 

Luna 

geb. 27.06.2020  weiblich, nicht kastriert  Vizsla-Schäferhund-Mischling  momentan zuhause in Mainz

Stand: 19.01.2024

 

Ich bin sehr aktiv, liebe apportieren, Leckerli-Suche und war mit meiner Mama auch schon mal auf Personensuche. Im Sommer schwimme ich total gerne! An der Leine laufen kann ich mittlerweile auch sehr gut, aber ich muss mich schon stark konzentrieren.

Mit einem Signalwort klappen auch Hundebegegnungen immer besser. Tendenziell mag ich Rüden lieber, unsichere Hündinnen find ich gruselig, weil ich selbst auch unsicher bin und da kann ich schon auch mal impulsiv handeln und Stress provozieren.

 

Zuhause kann ich total gut zur Ruhe kommen und ich genieße es auch voll, mit Mama auszuschlafen, am liebsten unter der Decke mit viel Körperkontakt. Mit meinen Schlafens-, Gassi- und Fresszeiten bin ich total flexibel, ich pass mich dir an. Weil ich mich zuhause so wohl fühle, kann ich auch ohne Probleme alleine bleiben.

 

Durch die klare und konsequente Führung meiner Mama habe ich viel gelernt und eine tolle Grundausbildung genossen (Sitz, Platz, Bleib, Ab, Auf deinen Platz, Warte, Stopp, Rückruf durch Pfiff).  

Ich bin sehr wachsam und möchte gerne meine Menschen und die Umgebung kontrollieren. Bei Besuch in der Wohnung brauche ich klare Ansagen: ich lasse mich aber auf meinen Platz schicken und darf, wenn ich ruhig bin, mit Maulkorb Hallo sagen. Auch draußen bin ich Fremden gegenüber misstrauisch.

Katzen mag ich auch nicht, evtl. kann ich das mit entsprechendem Training noch lernen. Ich habe einen ausgeprägten Jagdinstinkt. Im Freilauf bin ich abrufbar, 9 von 10 Rückrufen klappen super - aber leider nicht bei Rehen und Wasservögeln.

 

Meine neue Traumfamilie: keine jungen Kinder, wenig wechselnde Bezugspersonen. Konsequente und hundeerfahrene Menschen, die mir viel Führung und vor allem Sicherheit bieten können. Menschen, die Zeit haben, mit mir weiter zu arbeiten und auch mit einem Maulkorb kein Problem haben. 

 

Meine Mama kann noch so viel mehr über mich erzählen. Also ruf an und frag sie einfach. 

 

Kontakt: Hannah Zachrich

Tel. 0173 9622106

 

Joshi

geb. ca 2016 | männlich | Mischling | Herkunft: Griechenland

Stand: 02.01.2024

 

 Ich bin Joshi, 🤎

ein griechischer Straßenhund. Ich wurde ca. 2016 im Frühjahr geboren.

Ich bin dunkel-braun/ kurzhaarig. Man vermutet, dass ich eine Mischung aus spanischem Windhund und Labrador bin. Ich bin sehr feinfühlig und merke sehr schnell, wenn jemand Kummer hat. Gehe gerne spazieren oder auch mal joggen. Sogar wandern, wenn du Lust hast. Ich höre sehr gut. Egal, ob auf Sicht oder Wortzeichen.

Meine Kommandos, die ich beherrsche sind •Sitz •Platz •Komm •Geh ab ins Körbchen •Joshi

Ich bin stubenrein und eine Stahlblase hab ich auch.

Beim Futter bin ich leider etwas sensibel - Discounter Futter vertrage ich nicht. Aber Futter wie Happy Dog vertrage ich sehr gut.

Autofahren, auch längere Strecken macht mir gar nix aus.

Ich belle, wenn jemand fremdes sich meinem Zuhause nähert.

Wenn ich alleine spiele, dann rupfe ich gerne Dinge wie - Hundetau, Stofftiere und sowas.

Harte Knochen mag ich nicht - aber ein Serano Hunde Knochen würde ich nicht ablehnen wollen.

 Was ich nicht mag,

📍Wenn mich jemand einengt

📍Wenn mich jemand von oben anfasst.

📍Dinge über den Kopf ziehen.

📍Harte Kauspielsachen

📍Gewitter

📍Silvester

  Was ich mag:

🤍Schmusen/kuscheln

🤍Kraulen

🤍Spazieren gehen

🤍Joggen gehen

🤍Wandern gehen

🤍Mit anderen Hunden ne Runde flitzen

🤍 Aufmerksamkeit / Zuwendung

Ich komme mit anderen Haustieren wie mit Katzen auch gut klar und sehe sie nicht als Futter an 🐶

 

Mein Frauchen ist auf der Suche nach jemanden, der sich etwas mit Hunden auskennt, da ich doch etwas ängstlich bin und da Erfahrung nicht schlecht wäre.

Leider muss mich mein Frauchen auf Grund von einer Trennung schweren Herzens abgeben. Zu meiner alten Familie gehörten 2 kleine Kinder, ein Frauchen und ein Herrchen. Zeitweise auch immer mein Hundekumpel, den wir immer mal beherbergt haben.

 

Wenn du mich mal kennen lernen willst würde ich mich freuen 🤎

Kontakt: Nadine Meyer

0175/7475959

 

Purrcival und Sir Pounce-a-lot

beide geb. 30.07.2022 | männlich, kastriert, gechipt | Bengalkatzen

Stand: 16.12.2023

 

Leider müssen wir aus privaten Gründen unsere beiden Stubentiger Purrcival (helle Musterung) und Sir Pounce-A-Lot (Pounce kurz, dunkle Musterung) abgeben.

 

Die beiden sind verspielt und sehr anspruchsvoll an Ihre Spielsachen und klettern für Ihr leben gerne. Sie vertragen sich sehr gut mit Kindern, ziehen sich aber zurück, wenn es ihnen zu viel wird. Den Familienmitgliedern gegenüber haben sie, abseits von Spielsituationen, noch nie die Krallen ausgefahren sind allerdings beim Spielen miteinander manchmal etwas grober.

Purrcival verträgt Fisch nicht, ansonsten sind (von Bengal-Typischen Bedürfnissen abgesehen) keine Unverträglichkeiten bekannt.

Beide Kater sind kastriert, am 30.07.2022 geboren, gechippt und bei Tasso registriert. Ebenfalls sind Sie Wohnungskatzen mit Zugang auf einen gesicherten Balkon, was wir so gerne beibehalten würden.

Desweiteren besteht die Möglichkeit Kratzbaum/Katzenklo usw. kostenfrei von uns zu übernehmen, falls nicht vorhanden.

 

TelefonNr: 015901796632 

Email: l-s-heusohn@outlook.de

 

Ray

AmStaff | geb. 12.07.2019 | männlich, kastriert |  geimpft, gechipt Schulterhöhe ca. 45 cm  Gewicht ca. 26 kg

Stand: 07.11.2023

 

Mein Name ist Ray und ich bin mit meinem Frauchen vor dem Krieg aus der Ukraine geflüchtet. Da sie nicht weiß, was die Zukunft noch so alles bringen wird, hat sie sich schweren Herzen dazu entschlossen, für mich ein neues Zuhause zu suchen. 

Ich bin grundsätzlich mit anderen Tieren verträglich, kenne Pferde und auch Katzen. Besonders toll finde ich große fesche Hündinnen, aber auch mit kastrierten Rüden komme ich klar. Nur auf intakte Geschlechtsgenossen kann ich gut verzichten und rege mich ein bissel auf, wenn ich die bei Spaziergängen treffe. 

Da ich keine Erfahrung mit Kindern habe, wäre ein Haushalt ohne Kinder für mich super. Eventuell gehen auch hunde-erfahrene Teenies ab 16 Jahren, die es respektieren, dass ich mein Essen nicht teilen möchte. 

Wenn ich mein Futter bekomme, brumme ich vorsichtshalber, um zu zeigen, dass ich beim Fressen in Ruhe gelassen werden möchte. Auch knurre ich leise vor mich hin, wenn mir alles emotional zu viel wird. Zugebissen habe ich jedoch nie! 

Mein Frauchen und die Menschen, die mich besser kennen, sagen, dass ich ein lieber, aufgeweckter und verschmuster Hund bin, der sehr schnell und gerne Neues lernt. Und das ist wirklich so! Ich verstehe sogar schon ein wenig Deutsch.

Ach ja, ich bin natürlich geimpft und gechipt. Außerdem wurde ich im September kastriert. Den in Hessen eigentlich erforderlichen Wesenstest habe ich noch vor mir, bin mir aber ziemlich sicher, dass ich den auf Anhieb bestehen werde. 

 

Wer mich mal kennenlernen und sich persönlich davon überzeugen möchte, was für ein toller Kerl ich bin, darf sich gerne bei der KVH melden. Die Vermittlung selber läuft dann aber, weil ich ein „Listenhund“ bin, über einen Tierschutzverein. 

 

Kontakt:

Kampfschmuser-Vermittlungshilfe

email: ray@kampfschmuser-vermittlungshilfe.de

Nazuko

sucht dringend ein neues, liebevolles Zuhause

Rasse : Siam Mix

geb: 01.04.2021,  Weiblich (Kastriert, Gechipt)

Stand: 16.09.2023

 

Farbe : beige mit leichtem dunkelbraun

Haltung : reine Wohnungskatze

Geburtsort : Teneriffa 

 

Hallo, ich bin Nazuko, 

aktuell wohne ich mit meinen zweibeinigen Eltern alleine Zuhause. Da meine Eltern umziehen müssen und sie in der neuen Wohnung leider keine Tiere mehr halten dürfen, bin ich auf der Suche nach einem neuen, liebevollen Zuhause.

Hier ein paar dinge über mich:

Ich stamme ursprünglich aus Teneriffa, und hatte leider als kleines Baby schon einen schmerzhaften Unfall, da ich angefahren worden bin und sich leider keiner richtig um mich gekümmert hat. Deshalb lebe ich mit einer verkrümmten Hüfte, die mir leider manchmal Probleme macht. Als ich mit ca. einem Jahr nach Deutschland zu meiner neuen Familie kam und sie merkten, dass mit mir etwas nicht in Ordnung ist, haben sie mich durch checken lassen und heraus gefunden, dass meine Hüfte auf meine Blase drückt. Deshalb verliere ich 

manchmal unkontrolliert etwas Urin.

Ansonsten bin ich sehr ruhig und liebe es zu kuscheln, und auch ab und an zu spielen. 

Solltest du dich für mich interessieren, dann melde dich doch bitte bei meiner Familie. 

 

Kontakt: K. Wolz 015170872132

 

Lenni

geb. 2014 | männlich, kastriert | Jack-Russell-Mix

geimpft, gechipt, keine Krankheiten bekannt

Stand: August 2023

 

Hallo, ich bin Lenni. Ich bin ein kleiner kastrierter Mischling (wir gehen von einem Jack Russell Mix aus) und bin 2014 geboren. 

 

Am aller liebsten gehe ich im Wald und auf Feldwegen spazieren. Ich kann sicher auch in der Stadt spazieren gehen, mag aber den Trubel nicht sehr gerne leiden. Ich befolge alle gängigen Kommandos und laufe in der Regal auch immer ohne Leine.

 

Meine Familie hat sich mit zwei Kleinkindern vergrößert, womit ich überhaupt nicht klar komme. Mir ist die Welt der Kinder zu laut und zu hektisch und ich fühle mich schnell überfordert. Deshalb suche ich ein Zuhause wo es ruhig ist. 

 

Es wäre schön wenn ich nicht all zu lange alleine zuhause bleiben müsste, denn ich bin sehr gerne bei meinem Herrchen. Dennoch kann ich auch alleine bleiben. 

 

Mir wäre es außerdem lieb, wenn kein anderer Artgenosse oder eine Katze bei euch leben würde. Wie gesagt ich bin eigentlich gerne alleine. 

 

Wenn ich einen Artgenosse treffe, freue ich mich allerdings sehr mit ihm zu spielen. 

 

Kontakt:

Anna Beißler 

anna.steglich@hotmail.de 

Cesar

geb. 10.01.2021 | männlich, kastriert | Mioritic-Mix | Schulterhöhe: ca. 50 cm | Gewicht: ca. 35 kg

gechipt, geimpft

Stand:  Januar 2023, Update 02.08.23

 

Aus gesundheitlichen Gründen kann Cesars Herrchen (Knie OP) und altersbedingt sich nicht mehr ausreichend kümmern. Auch sein Pflegefrauchen ist dieser Aufgabe nicht gewachsen, da Cesar viel Auslauf, Training und Beschäftigung braucht.

Mit Radfahrern hat er noch Probleme, ein Hundetrainer arbeitet bereits mit ihm, es sollte aber von seinem zukünftigen Herrchen fortgeführt werden. Sitz und Platz kann er schon und kommt auch, wenn man ihn ruft. Er orientiert sich an dem Ersthund seines Pflegefrauchens und spielt und tobt gerne mit ihm. Zuhause ist er ruhig und anspruchslos, verschmust und braucht die Nähe seiner Bezugspersonen.

 

Als Zweithund geeignet.

 

Update 02.08.2023

Leider hat sich noch niemand für Cesar interessiert. Er braucht dringend ein neues Zuhause, wo er gefördert und richtig beschäftigt wird. So einen Platz zu finden, ist bestimmt nicht einfach. Nur Gassi gehen ist zu wenig, aber mehr wird ihm z.Zt. nicht geboten. Er ist sehr intelligent und total unterfordert. Frau L, hat schon überlegt, ob man ihn ausbilden kann, aber dafür muss man auch Jemanden finden... 

 

Cesar trägt den ganzen Tag einen Maulkorb und das mag er gar nicht.

 

Kontakt:

Sami Odeh: Tel.  0176 89058789

Brigitte Bösken: Tel. 0176 45326794